Back to Top

Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d)

Kurs-Nr.:
AOK
0

Beschreibung

 


Live-Chat!

Wir haben einen Chat-Room für Dich auf der Startseite eingerichtet! Du kannst am 7. Oktober von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr direkt per Chat mit uns in Kontakt treten.


 

 

aok logo

 

Informationen AOK Bayern – Direktion Augsburg

für virtuelle Azubi-Tour

 

 

Ausbildungsberuf: Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d)

URL Website: https://aok.de/karrierestart

 

  Auszubildende AOK 2021

 

 

Ausbildungsorte:

• Hauptgeschäftsstelle Augsburg sowie in den Geschäftsstellen in Schwabmünchen, Gersthofen, Aichach und Friedberg
• Berufsschule V in Augsburg (2 Berufsschulblöcke je Ausbildungsjahr)
• AOK-Bildungszentrum in Hersbruck – nähe Nürnberg (9 Lehrgänge á 2 Wochen während der gesamten Ausbildungszeit)

 


Anforderungen:

  • Dein Schulabschluss ist das Abitur, die Fachhochschulreife oder die mittlere Reife. Damit startest du bei uns direkt in die Ausbildung.
  • Kommunikation macht dir Spaß! Du bist aufgeschlossen und drückst dich gut aus – schriftlich wie auch im Gespräch.
  • Du arbeitest gerne im Team und kommst mit deinem offenen und freundlichen Auftreten bei uns erfolgreich weiter. Denn bei der AOK helfen und unterstützen wir uns gegenseitig.
  • In diesem Beruf geht es um Menschen und ihre Gesundheit. Deshalb ist es wichtig, dass du Einfühlungsvermögen und Einsatzbereitschaft mitbringst und zudem service- und kundenorientiert bist.

  

 

Aufgaben:

  • Als Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d) übst du einen service- und kundenorientierten Beruf aus. Daher machen wir dich in den Bereichen Sozialversicherungs- und Rechtslehre, Marketing und Datenschutz sowie Rechnungswesen und Wirtschaftslehre fit.
  • Die Nähe zu unseren Kunden zeichnet Sozialversicherungsfachangestellte (m/w/d) aus. Beratungsgespräche und Schriftverkehr mit Kunden gehören zu deinen Hauptaufgaben.
  • Du hast eine verantwortungsvolle Tätigkeit, in der du Menschen hautnah als Experte (m/w/d) im Gesundheitswesen überzeugst.
  • Ein moderner Beruf erfordert auch zeitgemäße Bedingungen. Arbeite in einer modernen Arbeitsumgebung mit den aktuellsten IT-Systemen.

 

  

Das bieten wir:

  • 3-jährige Ausbildung mit mittlerer Reife, mit (Fach-)Abitur 2-jährige Ausbildung ohne Berufsschule
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • flexible Arbeitszeit durch Gleitzeit
  • tolle Ausbildungsvergütung (1. Jahr 1.092 €, 2. Jahr 1.182 €, 3. Jahr 1.281 €)
  • Weihnachts-, Urlaubsgeld und vieles mehr
  • vielfältige Einsatzbereiche
  • Fort- und Weiterbildungsangebote

 

 

Du möchtest weitere Einblicke in die Ausbildung zum/ zur Sozialversicherungsfachangestellten? Schau‘ gerne auch hier rein:

 

Ausbildung bei der AOK Bayern - YouTube

Sophie von Aufsess | Sozialversicherungsfachangestellte | whatchado

Angela Frommel | Teamleiterin | whatchado

Maximilian Menning | Berater für Privatkunden | whatchado

Lea-Elena Walz | Sachbearbeiterin | whatchado

Andreas Geiger | Berater im Außendienst | whatchado

Carina Meier | Regionale Leiterin Marketing & Gesundheitsförderung | whatchado

 

 

Kontakt:

Lisa Kastl

Ausbildungsbetreuung

Prinzregentenplatz 1

86150 Augsburg

0821 321-116

lisa.kastl@by.aok.de

 

Praktikum gerne nach Absprache möglich!

 

Online-Bewerbung für den Ausbildungsstart 2023 unter aok.de/stellenmarkt

 


 

Azubi-Interview
AOK Bayern – Direktion Augsburg

 

azubis lisa lisa

Lisa Kemmerling (links) und Lisa Pfänder (rechts)

(beide Auszubildende zur Sozialversicherungsfachangestellten, beide 17 Jahre alt, beide 2. Ausbildungsjahr)

 

Warum hast Du Dich für die Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten entschieden?

Lisa K.: Ich habe mich für die Ausbildung entschieden, da sie sehr vielseitig ist. Besonders gefällt mir der Wechsel zwischen der Arbeit am PC und dem Kontakt mit den Kunden.

Lisa P.: Ich habe mehrere Praktika gemacht und das bei der AOK hat mir am besten gefallen, weil die Azubis viel machen dürfen und alle hier richtig nett sind.

 

Welche Eigenschaften sollte man für Deinen Ausbildungsberuf auf jeden Fall mitbringen?

Lisa P.: Wichtig ist, dass man offen, hilfsbereit und freundlich ist, da man sehr viel im Kontakt mit Kunden steht.
Daher sollte man auch keine Angst vor etwas Neuem haben. Etwas Nervosität ist bei den ersten Gesprächen normal. Aber umso öfter man übt, umso besser klappt es auch.

 

 

Was ist der größte Unterschied zu der Zeit in der Schule?

Lisa K.: Eine Umstellung war bei mir auf jeden Fall das „späte“ Heimkommen. Jedoch war das nicht allzu schlimm, weil wir bei der AOK Gleitzeit haben und dadurch sehr flexibel sind.

 

Wo hast Du Dich über Deinen Ausbildungsberuf informiert?

Lisa K.: Bei mir in der Schule gab es einen Berufsinformationsabend, ab da war ich mir eigentlich recht sicher, dass ich zur AOK möchte. Im Anschluss habe ich noch ein Praktikum gemacht, was mir meine Entscheidung bestätigt hat.

 

Was zeichnet die AOK Bayern für Dich aus?

Lisa P.: Die AOK zeichnet auf jeden Fall das gute und gemeinschaftliche Miteinander aus. Sowohl unter uns Azubis aber auch unter allen Kolleginnen und Kollegen herrscht immer eine super Stimmung.

Lisa K.: Wir bekommen in der Ausbildung Einblicke in alle Abteilungen. Es wird also nie langweilig.

 


 

aok wofuer brennst du

 

 

 

 


Kategorie